Knapper aber verdienter Sieg für die 2. Herren

Knapper aber verdienter Sieg für die 2. Herren

08.04.2018

Quelle Bilder: Katrin Kleinert


„Wie sagt man so schön? Ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss“, sagte Robert Breitkopf, Trainer der Sarstedter Reserve. Er meinte damit die Leistung seiner Mannschaft beim 3:2 (1:0) in der 1. Kreisklasse A gegen den TuS Nettlingen, doch fasste damit im Grunde genommen auch das Spiel der Erstvertretung treffend zusammen. Sein Team hatte gegen den Abstiegskandidaten zwar die ersten Gelegenheiten, doch so richtig wach wirkte es eine halbe Stunde lang nicht. „Wir haben erst nach 30 mit dem Fußballspielen angefangen, vorher haben wir den Gegner durch dumme Fehler stark gemacht“, monierte Breitkopf. Das hätte ins Auge gehen können, doch zweimal bewahrte der Querbalken die Gastgeber vor einem Gegentreffer (13., 20.). In der Folge traf Felix Rieder zunächst nur den Pfosten (28.), schoss er den Ball nach Hereingabe von Jan Kluckert aus fünf Metern über das Nettlinger Tor (35.). Doch im dritten Versuch war der Stürmer erfolgreich, im Eins-gegen-eins mit Gäste-Keeper Marcel Vollbrecht behielt er die Nerven (42.).
Nach dem Seitenwechsel erhöhte Rieder rasch auf 2:0 (47.), doch beinahe im Gegenzug stellte Enrique Cid Valdes den alten Abstand wieder her (49.). Ähnliches spielte sich kurz vor Schluss erneut ab: Kluckert schickte den eingewechselten Alexander Skabowski auf die Reise, der legte uneigennützig quer zu Alexander Grave, der vermeintlich den Sack zumachte (87.). Doch Janosch Paulmann machte es fast postwendend wieder spannend (89.). Es blieb jedoch beim 3:2 für die Gastgeber.


 Die Reserve ist am Wochenende spielfrei, gastiert bereits am Mittwoch (19 Uhr) in einem Nachholspiel beim SV Rot-Weiß Wohldenberg.
Weitere Informationen über die Teams der FSV Sarstedt gibt es im Internet auf fsv-fussball.de. Dort sind auch Videos von den Spielen der ersten Mannschaft zu finden.