Über 1000 Minuten ohne Gegentor

Über 1000 Minuten ohne Gegentor

Die Erste 10.05.2018

Heute schneller, dafür kürzer …

Nun ist es also doch passiert: Nach zehn Siegen in Folge in der Kreisliga plus einem Erfolg im Pokal hat es die FSV Sarstedt erwischt. Das Dutzend hat die Mannschaft von Fabian Bodenstedt gegen den TuS GW Himmelsthür nicht vollmachen können, nach 90 Minuten bei feinstem Fußballwetter (für die Zuschauer) mussten sie sich mit einem Zähler begnügen. Passiert ist deswegen aber noch lange nichts, zumal eine Serie weiterhin Bestand hat: Zum zwölften Mal hintereinander beendeten Tom Klee und seine Vorderleute eine Partie, ohne einen Gegentreffer kassiert zu haben. Endstand 0:0. „„Das war nach 20, 25 Minuten insgesamt zu wenig von uns“, sagte der Trainer. „Andererseits haben wir hinten ein weiteres Mal so gut wie nichts zugelassen.“

Um 19.05 Uhr, zwei Minuten nach dem leicht verspäteten Anpfiff, knackten die Blau-Weißen eine bemerkenswerte Marke: 1000 Minuten ohne Gegentor. Nach dem Abpfiff waren es bereits 1088. Dass die Null dieses Mal auch auf der anderen Seite stehen würde, damit war nach den ersten Minuten zweifelsohne nicht zu rechnen. Die Gastgeber wollten die vorletzten Dreier, der nötig ist, um den Aufstieg in die Bezirksliga rechnerisch perfekt zu machen, unbedingt holen. Sie waren hörbar (Kabinensprache) und sichtbar (Auftakt) heiß, drückten die Gäste gleich in deren Hälfte und verzeichneten rasch erste Abschlüsse: Pavel Dycks Freistoß wurde vom Himmelsthürs Torhüter Lennart Reinecke über den Querbalken gelenkt (5.), Aaron Ludwig verfehlte das Ziel nach einer Ecke akrobatisch nur knapp (7.). Die größte Chance hatte allerdings Dominik Müller, der nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Dyck (Höhe Mittellinie) frei vor Reinecke auftauchte, den Ball auch an diesem vorbeispitzelte, aber nur den linken Pfosten traf (16.).

Nach knapp einer halben Stunde verlor das Spiel der Gastgeber spürbar an Fahrt – und damit auch die gesamte Partie. Die Himmelsthürer wurden mutiger, über den Status „Ansatz“ kamen die meisten ihrer Gelegenheiten jedoch auch nicht hinaus. Tatsächlich blieb die Begegnung bis in die Schlussphase ereignisarm. Erst dann wurde sie wieder spannender, unter anderem als ein Distanzschuss von Dyck nur knapp am Pfosten vorbeisegelte (90.).

FSV Sarstedt

0 : 0

TuS GW Himmelsthür

Mittwoch, 9. Mai 2018 · 19:00 Uhr

Kreisliga Hildesheim · 18. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.